4. Mitwirkung

  1. Die Tätigkeit der Schüler(innen)vertretungen wird zeitlich und inhaltlich angemessen in die schulischen Abläufe einbezogen. Insbesondere soll vermittelt werden, dass Verantwortung zu Rechten verhilft, die Wahrnehmung von Rechten aber auch mit Verantwortung verbunden ist. Meinungsäußerungen zu den schulischen Abläufen sind erwünscht.

  2. Schüler(innen) übernehmen im sinnvollen Wechsel bestimmte regelmäßige Aufgaben, insbesondere Ordnungs- und Reingungsdienste. Nach dem Unterricht sowie vor Raumwechseln sind das Licht zu löschen, die Fenster zu schließen und grobe Verschmutzungen zu beseitigen.

  3. Leistung soll angemessen gewürdigt werden.

  4. Jedweder Herabwürdigungen z.B. aufgrund der Herkunft oder des Glaubens, aber auch aufgrund des Aussehens, seiner Leistung haben zu unterbleiben.

  5. In Streitfällen suchen die Beteiligten unter Anleitung der jeweils zuständigen Klassenleiter(innen), Fachlehrer(innen), Vertrauenslehrer(innen) oder der Schulleitung gemeinsam nach einer einvernehmlichen Lösung. Dabei sind die Schüler(innen)vertretungen möglichst einzubeziehen.

  6. Unterrichtsbesuche von Erziehungsberechtigten oder anderen Familienangehörigen von Schüler(innen) der Schule sind nicht gestattet.

 

News

Vorläufige Stundenpläne für die Grundschule für den Zeitraum vom 15. Juni bis zum 28.Juli 20
Klassen 1, Klassen 2,
Klassen 3, Klassen 4


Brief an alle Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern in der Werkrealschule von Frau Dr. Eisenmann.


Brief an alle Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern in der Grundschule von Frau Dr. Eisenmann.


Neue Prüfungstermine für Werkrealschule und Hauptschule


Anmeldeformular und Bestätigung des Arbeitgebers für die Notfallbetreuung
ab 27. April 2020


Landeselternbeirat Baden-Württenberg. "Schule im Blickpunkt" Sonderausgabe Corona.


ElternWissen in Zeiten von Corona.


Elternbrief – Elternsein in Zeiten von Corona – April 2020/ Schuldekanat Mosbach-Buchen


Lohrtalschule Mosbach – DER Weg in die berufliche Zukunft!


Die neuen Bestellzettel für unsere Schulshirts sind da! Hier können sie heruntergeladen werden.


Der mittlere Bildungsabschluss im Schuljahr 2020/2021

 

Von 1. März 2020 an gilt bundesweit das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz). Damit wird die Masernimpfung für alle Kinder, die in die Kita oder Schule gehen, verpflichtend. Ziel des Gesetzes ist, Kinder wirksam vor Masern zu schützen Hier finden Sie das Anschreiben.