Grundschule

Klasse 1/2

Soziales:
  • Methoden der Gewaltprävention und Konfliktbewältigung (z.B. Klasse 2000)
  • Patenschaften zwischen Klassen 1 und 4
  • Kooperation der Grundschulklassen untereinander (z.B. gegenseitiges Präsentieren, Vorlesen)
  • bei Bedarf freie Wahl von Patenschaften innerhalb des Klassenverbandes
  • Schul-Knigge
  • demokratische Verhaltensweisen einüben (z.B. Grundschulrat)

 

Kultur, Natur Arbeit und Sport:
  • mindestens ein Theaterbesuch pro Schuljahr
  • mindestens eine Lektüre pro Schuljahr
  • Lerngänge zu Sachthemen
  • Experten im Unterricht (z.B. Ernährungsberatung, Helfi-Kurs)
  • Museumsbesuche (z.B. Kooperation mit dem LTA Mannheim)
  • Büchereibesuch
  • Sportveranstaltungen
     (Bundesjugendspiele, Jugend trainiert für Olympia, Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen)
  • Schulgottesdienste
  • Teilnahme an traditionellen / jahreszeitlichen Veranstaltungen der Gemeinde (z.B. Sommertagsumzug, Martinsumzug)
  • gemeinsame Feste in der Grund- und Hauptschule gestalten
  • Gestaltung der Einschulungsfeier
  • Kooperationstag Kindergarten – Grundschule gestalten
Methoden- und Lernkompetenzen:
  • Informationen beschaffen, verstehen und nutzen (z.B. mit Sachbüchern umgehen, Umgang mit dem Wörterbuch)
  • Umgang mit Texten (z.B. Bücherkiste, Texte spielen, Sinn entnehmendes Lesen, Texte gestalten, Vorlesezeiten, Buchvorstellung, Bücherausstellung)
  • Kommunikation (z.B. Texte vortragen, Szenen spielen, Gesprächsregeln einhalten, Zuhören üben, Gesprächskreis, Ergebnisse vorstellen, Redebeiträge aufgreifen, positive Kritik üben)
  • Arbeitsformen (z.B. verschiedene Arbeitsformen werden eingeführt und angewendet, Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Lerntheke, Stationenarbeit, Wochenplan, mindestens ein Großprojekt mit Präsentation, im Klassenverband weitere Projekte zu verschiedenen Themen)
  • Ergebnisse präsentieren (Heftführung und Heftgestaltung, Projektmappe, Ordner führen, Plakate gestalten)
  • Lernhilfen und Lerntechniken (Heft- und Ordnerführung, Hausaufgabenheft führen, Schneiden und Kleben, Arbeitsplatz gestalten, Umgebung gestalten, Schulmaterialien und Schultasche in Ordnung halten, Einführung verschiedener Merk- und Lerntechniken)
  • Umgang mit dem Computer ( Ein- und Ausschalten des Computers, Programme aufrufen, einfache Übungsprogramme bedienen, erste Schritte in der Textverarbeitung)

 

Klasse3/4

Soziales:
  • Methoden der Gewaltprävention und Konfliktbewältigung
    (z.B. Klasse 2000)
  • Patenschaften zwischen Klassen 1 und 4
  • Kooperation der Grundschulklassen untereinander
    (z.B. gegenseitiges Präsentieren, Vorlesen)
  • bei Bedarf freie Wahl von Patenschaften innerhalb des Klassenverbandes
  • Schul-Knigge
  • demokratische Verhaltensweisen einüben
    (z.B. Grundschulrat)
  • Kultur, Natur, Arbeit und Sport:
  • mindestens ein Theaterbesuch pro Schuljahr
  • mindestens eine Lektüre pro Schuljahr
  • Lerngänge zu Sachthemen
    (z.B. Waldbegehung, Stadtführung, Besuch einer Mühle)
  • Experten im Unterricht
  • Museumsbesuche
    (z.B. Kooperation mit dem LTA Mannheim)
  • Sportveranstaltungen
    (z.B. Schwimmunterricht in Klasse 3, Bundesjugendspiele, Jugend trainiert für Olympia, Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen)
  • Schulgottesdienste
  • Teilnahme an traditionellen / jahreszeitlichen Veranstaltungen der Gemeinde
     (z.B. Sommertagsumzug, Martinsumzug)
  • gemeinsame Feste in der Grund- und Hauptschule gestalten
  • Gestaltung der Einschulungsfeier
  • Kooperationstag Kindergarten – Grundschule gestalten

 

Methoden- und Lernkompetenzen:
  • Informationen beschaffen, verstehen und nutzen
    (z.B. mit Sachbüchern umgehen, Umgang mit dem Wörterbuch, das Internet nutzen)
  • Umgang mit Texten
    (z.B. Bücherkiste, Texte spielen, Sinn entnehmendes Lesen, Texte gestalten, Vorlesezeiten, Buchvorstellung, Bücherausstellung)
  • Kommunikation
    (z.B. Texte vortragen, Szenen spielen, Gesprächsregeln einhalten, Zuhören üben, Gesprächskreis, Ergebnisse vorstellen, Redebeiträge aufgreifen, positive Kritik üben, Referate halten)
  • Arbeitsformen
    (z.B. verschiedene Arbeitsformen werden intensiviert und ergänzt durch Schreibkonferenzen, Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Lerntheke, Stationenarbeit, Wochenplan, mindestens ein Großprojekt mit Präsentation, im Klassenverband weitere Projekte zu verschiedenen Themen)
  • Ergebnisse präsentieren
    (z.B. Heftführung und Heftgestaltung, Projektmappe, Ordner führen, Plakate gestalten, Wandzeitung, Versuche beschreiben)
  • Lernhilfen und Lerntechniken
    (z.B. Heft- und Ordnerführung, Hausaufgabenheft führen, Schneiden und Kleben, Arbeitsplatz gestalten, Umgebung gestalten, Schulmaterialien und Schultasche in Ordnung halten, Intensivierung verschiedener Merk- und Lerntechniken)
  • Umgang mit dem Computer
    (z.B. Ein- und Ausschalten des Computers, Programme aufrufen, einfache Übungsprogramme bedienen, erste Schritte in der Textverarbeitung, Speichern von Dateien, Informationen aus dem Internet beschaffen)
     

 

 

 

News


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule