Grundschule

Klasse 1/2

Soziales:
  • Methoden der Gewaltprävention und Konfliktbewältigung (z.B. Klasse 2000)
  • Patenschaften zwischen Klassen 1 und 4
  • Kooperation der Grundschulklassen untereinander (z.B. gegenseitiges Präsentieren, Vorlesen)
  • bei Bedarf freie Wahl von Patenschaften innerhalb des Klassenverbandes
  • Schul-Knigge
  • demokratische Verhaltensweisen einüben (z.B. Grundschulrat)

 

Kultur, Natur Arbeit und Sport:
  • mindestens ein Theaterbesuch pro Schuljahr
  • mindestens eine Lektüre pro Schuljahr
  • Lerngänge zu Sachthemen
  • Experten im Unterricht (z.B. Ernährungsberatung, Helfi-Kurs)
  • Museumsbesuche (z.B. Kooperation mit dem LTA Mannheim)
  • Büchereibesuch
  • Sportveranstaltungen
     (Bundesjugendspiele, Jugend trainiert für Olympia, Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen)
  • Schulgottesdienste
  • Teilnahme an traditionellen / jahreszeitlichen Veranstaltungen der Gemeinde (z.B. Sommertagsumzug, Martinsumzug)
  • gemeinsame Feste in der Grund- und Hauptschule gestalten
  • Gestaltung der Einschulungsfeier
  • Kooperationstag Kindergarten – Grundschule gestalten
Methoden- und Lernkompetenzen:
  • Informationen beschaffen, verstehen und nutzen (z.B. mit Sachbüchern umgehen, Umgang mit dem Wörterbuch)
  • Umgang mit Texten (z.B. Bücherkiste, Texte spielen, Sinn entnehmendes Lesen, Texte gestalten, Vorlesezeiten, Buchvorstellung, Bücherausstellung)
  • Kommunikation (z.B. Texte vortragen, Szenen spielen, Gesprächsregeln einhalten, Zuhören üben, Gesprächskreis, Ergebnisse vorstellen, Redebeiträge aufgreifen, positive Kritik üben)
  • Arbeitsformen (z.B. verschiedene Arbeitsformen werden eingeführt und angewendet, Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Lerntheke, Stationenarbeit, Wochenplan, mindestens ein Großprojekt mit Präsentation, im Klassenverband weitere Projekte zu verschiedenen Themen)
  • Ergebnisse präsentieren (Heftführung und Heftgestaltung, Projektmappe, Ordner führen, Plakate gestalten)
  • Lernhilfen und Lerntechniken (Heft- und Ordnerführung, Hausaufgabenheft führen, Schneiden und Kleben, Arbeitsplatz gestalten, Umgebung gestalten, Schulmaterialien und Schultasche in Ordnung halten, Einführung verschiedener Merk- und Lerntechniken)
  • Umgang mit dem Computer ( Ein- und Ausschalten des Computers, Programme aufrufen, einfache Übungsprogramme bedienen, erste Schritte in der Textverarbeitung)

 

Klasse3/4

Soziales:
  • Methoden der Gewaltprävention und Konfliktbewältigung
    (z.B. Klasse 2000)
  • Patenschaften zwischen Klassen 1 und 4
  • Kooperation der Grundschulklassen untereinander
    (z.B. gegenseitiges Präsentieren, Vorlesen)
  • bei Bedarf freie Wahl von Patenschaften innerhalb des Klassenverbandes
  • Schul-Knigge
  • demokratische Verhaltensweisen einüben
    (z.B. Grundschulrat)
  • Kultur, Natur, Arbeit und Sport:
  • mindestens ein Theaterbesuch pro Schuljahr
  • mindestens eine Lektüre pro Schuljahr
  • Lerngänge zu Sachthemen
    (z.B. Waldbegehung, Stadtführung, Besuch einer Mühle)
  • Experten im Unterricht
  • Museumsbesuche
    (z.B. Kooperation mit dem LTA Mannheim)
  • Sportveranstaltungen
    (z.B. Schwimmunterricht in Klasse 3, Bundesjugendspiele, Jugend trainiert für Olympia, Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen)
  • Schulgottesdienste
  • Teilnahme an traditionellen / jahreszeitlichen Veranstaltungen der Gemeinde
     (z.B. Sommertagsumzug, Martinsumzug)
  • gemeinsame Feste in der Grund- und Hauptschule gestalten
  • Gestaltung der Einschulungsfeier
  • Kooperationstag Kindergarten – Grundschule gestalten

 

Methoden- und Lernkompetenzen:
  • Informationen beschaffen, verstehen und nutzen
    (z.B. mit Sachbüchern umgehen, Umgang mit dem Wörterbuch, das Internet nutzen)
  • Umgang mit Texten
    (z.B. Bücherkiste, Texte spielen, Sinn entnehmendes Lesen, Texte gestalten, Vorlesezeiten, Buchvorstellung, Bücherausstellung)
  • Kommunikation
    (z.B. Texte vortragen, Szenen spielen, Gesprächsregeln einhalten, Zuhören üben, Gesprächskreis, Ergebnisse vorstellen, Redebeiträge aufgreifen, positive Kritik üben, Referate halten)
  • Arbeitsformen
    (z.B. verschiedene Arbeitsformen werden intensiviert und ergänzt durch Schreibkonferenzen, Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Lerntheke, Stationenarbeit, Wochenplan, mindestens ein Großprojekt mit Präsentation, im Klassenverband weitere Projekte zu verschiedenen Themen)
  • Ergebnisse präsentieren
    (z.B. Heftführung und Heftgestaltung, Projektmappe, Ordner führen, Plakate gestalten, Wandzeitung, Versuche beschreiben)
  • Lernhilfen und Lerntechniken
    (z.B. Heft- und Ordnerführung, Hausaufgabenheft führen, Schneiden und Kleben, Arbeitsplatz gestalten, Umgebung gestalten, Schulmaterialien und Schultasche in Ordnung halten, Intensivierung verschiedener Merk- und Lerntechniken)
  • Umgang mit dem Computer
    (z.B. Ein- und Ausschalten des Computers, Programme aufrufen, einfache Übungsprogramme bedienen, erste Schritte in der Textverarbeitung, Speichern von Dateien, Informationen aus dem Internet beschaffen)
     

 

 

 

News


Wir suchen DICH!


Hier zu den aktuellen Arbeitsgemeinschaften 2018/19.


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule