Lohrtalcup 2018

Fußballturnier der Mosbacher Schulen in der elften Auflage

(RoBa) Beinahe dreihundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene bevölkerten am vergangenen Sonntag den Tartanplatz auf dem Schulgelände der Lohrtalschule Mosbach.

Dort fand zum elften  Mal der Lohrtalcup, Fußballturnier der Mosbacher Schulen, statt. Unterstützt von der Sparkasse Neckartal-Odenwald, dem Sportverein Bergfeld, der Stadt Mosbach sowie der  Polizei Baden-Württemberg organisierte der Förderverein der Lohrtalschule Mosbach e. V.  das Highlight im Schuljahr 2018 auf dem Gelände der Lohrtalschule am Krankenhaus.

Bereits um zehn Uhr wurde das Turnier an diesem vierten Sonntag im Juni in seiner elften   Auflage durch die Vorsitzende des SV Bergfeld, Frau Angelika Zeiser, Herrn Carsten Uhrig, Rektor der Grund-Haupt- und Werkrealschule, Herrn OB-Stellvertreter Volker Wesch  sowie Herrn Schulamtsdirektor a. D.  Jürgen Kriege mit dem Anstoß eröffnet.

Gleich im ersten Spiel standen sich die Jungs der bis 11-jährigen gegenüber. Nach Ende der  Spielzeit stand es 0:1  zwischen den Teufelskickern der Grundschule Waldstadt und den Dragons der Lohrtalschule.Im drei Stunden später statt findenden Finale setzten sich schließlich die Lohrtalkings der Lohrtalschule gegen die  Torquäler des Nikolaus-Kistner Gymnasiums durch. Den dritten Platz erspielten sich die Bunten Falken der Gemeinschaftsschule Obrigheim. Vierter wurden die Waldstadtkicker der Grundschule Waldstadt.

Die parallel spielenden 10 bis 11jährigen Mädchen spielten ihren Titel immer mit knappen Ergebnissen aus. Die FC Girls, eine Spielgemeinschaft des NKG und der Realschule Obrigheim waren am Ende der Einhorngang und den Lohrtalqueens (beide Lohrtalschule Mosbach) überlegen.

Das Turnier der bis 13-jährigen Jungs wurde von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr ausgetragen.  Bei dieser größten Gruppe wurden in Gruppenspielen die Halbfinalisten ermittelt.

Alle Halbfinalspiele mußten im Elfmeterschießen die Gewinner und damit den Einzug in die Finals ermitteln. Im Spiel um Platz 1 unterlag der FC Tornado, eine Spielgemeinschaft des APG und der PRS der Fortuna Schinkennudeln des NKG. Im kleinen Endspiel setzte sich der FC Fortnight der Lohrtalschule deutlich gegen die 821 Mosbach der Pestalozzi-Realschule Mosbach durch und wurde dritter.

Das Turnier der bis 9-jährigen Jungs entschieden die FLINKEN Kicker der Lohrtalschule vor den WILDEN KICKERN der Lohrtalschule mit 4:0 für sich.

In den beinahe fünf Stunden zeigten die rund zwanzig Mannschaften der Altersklassen bis 9,  10 bis11 sowie 12 bis 13 Jahren faire und mitreißende  Spiele.

Phantasienamen wie Dragons (Haupt- und Werkrealschule Lohrtal), Flinke Kicker (Grundschule Lohrtal), Teufelskicker(Grundschule Waldstadt), Galaxy(Mosbach), 621er (Müller-Guttenbrunn-Schule), FC PRS (Pestalozzi-Realschule)  und viele mehr, bereicherten den durch den Förderverein der Lohrtalschule und dem SV Bergfeld  iniziierten sportlichen Tag rund um den Ball.

Nach Auswertung der Foulliste durch die souveränen Schiedsrichter Felix Freudenberger (NKG), Franziska Mackert, Markus Wagner, Carsten Uhrig , alle Lohrtalschule, sowie der Turnierleitung mit  Jonathan und Rolf Barthel, wird in den nächsten Tagen auch der Gewinner des Fairnesspreises ermittelt, die Mannschaft mit den wenigsten Fouls und dem positivsten Auftreten.

 

 

News


Wir suchen DICH!


Hier zu den aktuellen Arbeitsgemeinschaften 2018/19.


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule