Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule

 

Brief und Siegel für Schulpartnerschaft zwischen Mosbacher Realschulen und der Marin Sanudo il Giovane-Schule in Rosolina


Bildung lebt vom Austausch. Nicht nur von dem in der eigenen Schule, etwa zwischen Lehrern und Schülern. Sondern auch von dem mit anderen Schülern aus anderen Ländern, am besten vor Ort und ganz persönlich. Da ist es hilfreich, nein: essenziell, wenn man verlässliche Partner hat, die einen solchen Schüleraustausch mit Leben und Inhalten füllen. Für Mosbach haben sich da die Möglichkeiten nun wieder erweitert. Nach dem jüngst erfolgten Schüleraustausch zwischen den Partnerstädten Mosbach und Rosolina machten es nun auch die beteiligten Schulen ganz offiziell - und unterzeichneten die entsprechenden Verträge für eine neue Schulpartnerschaft.

Eine Delegation um Bürgermeister Michael Keilbach, Rektor Carsten Uhrig, Konrektorin Bettina Jordan und Rektor Marco Schirk reiste zur feierlichen Unterzeichnung und Besiegelung von Schulpartnerschaften der Mosbacher Lohrtalschule und der Pestalozzi-Realschule nach Rosolina. Bereits eine Woche vorher war erstmals eine deutsche Schülergruppe mit ihren Lehrkräften Sara Saller, Markus Denz (beide Lohrtalschule) und Oreste Föhr (Leiter Italienisch-AG Pestalozzi-Realschule) zum Schüleraustausch vor Ort gereist, die italienischen Partnerschüler waren bereits im Frühjahr in Mosbach zu Gast gewesen.

Nach der Begrüßung und Verteilung in den Familien ging es am nächsten Tag mit dem Bus nach Adria, einer kleinen italienischen Stadt im Norden des Po-Deltas. Die Schülergruppen erhielten Einblicke in das italienische Schulsystem und eine Führung durch die örtliche Hotelfachschule. Weiterhin standen eine Stadtführung und ein Besuch im archäologischen Nationalmuseum auf dem Tagesplan. Während der nächsten Tage nahmen die Schüler(innen) an verschiedenen Workshops teil, besuchten Venedig und verbrachten viel gemeinsame Zeit mit ihren Gastfamilien.

Nachdem dann auch die offizielle Delegation aus Mosbach um Bürgermeister Keilbach von Bürgermeister Franco Vitale und dem Stadtrat von Rosolina empfangen worden war, fand am nächsten Tag im Auditorium von Rosolina die offizielle Gegenunterzeichnung der Schulpartnerschaftsurkunde statt. Somit wurde die Kooperation der Mosbacher Lohrtalschule, der Pestalozzi-Realschule und der Marin Sanudo il Giovane-Schule Rosolina offiziell besiegelt. Ein Ausflug in den botanischen Garten von Rosolina Mare sowie ein gemeinsamer Spaziergang am Meer rundeten den gelungenen Besuch in Mosbachs jüngster Partnerstadt Rosolina ab.

Den eigentlichen Wert der Partnerschaft verdeutlichte Oreste Föhr von der Pestalozzi-Realschule: "Es war beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die Schüler in der Zeit des Aufenthalts weiterentwickelt haben. Der Mehrwert eines solchen Austauschs ist einfach phänomenal".

 

News

Lohrtal Fußball Cup´2018: Anmeldeformular


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule