Waldtagberichte der Klasse 2b



Am Waldtag


Am Waldtag trafen wir uns im Klassenzimmer. Dort haben wir Sachen des Waldtages besprochen. Bevor wir zum Wald gegangen sind, sind wir noch einmal auf die Toilette gegangen. Wir haben noch den Rucksack kontrolliert.
Dann spazierten wir zur Bushaltestelle: Abfahrt um 08:39 Uhr. Herr Ellwanger wartet an der Bushaltestelle. Als erstes haben wir den Roberner See gesehen.
Dann haben wir „Blind im Wald“ gespielt. Wir haben ein Sofa gebaut. Auf dem Sofa haben wir gevespert. Danach haben wir eine Hütte gebaut. Und dann wurde die Tanne gefällt. Zum Schluss haben wir Motte Motte gespielt. Danach sind wir mit dem Bus zur der Schule gefahren. Wir sind um 13 Uhr angekommen. Das war ein toller Ausflug.


Der Waldtag

Am Freitag haben wir den Waldtag gehabt. Der Treffpunkt war im Klassenzimmer. Als alle da waren haben wir die Besprechung des Waldtages gemacht. Danach mussten alle auf Toilette. Dann haben alle ihren Rucksack kontrolliert. Als wir alle unseren Rucksack kontrolliert hatten, sind wir zur Bushaltestelle gelaufen. Der Bus fuhr um 8:39 Uhr ab. Herr Ellwanger wartete an der Bushaltestelle am Roberner See. Im Wald haben wir viele Spiele gespielt. Wir haben auch “Blind im Wald“ gespielt. Wir mussten den Spiegel unter die Nase halten. Im Wald haben wir ein Sofa gebaut. Als wir das Sofa gebaut haben, haben wir eine Vesperpause gemacht. Danach haben wir Hütten gebaut. Und dann wurde eine Tanne gefällt. Das Abschlussspiel hieß Motte. Die Rückfahrt mit dem Bus war toll. Um 13 Uhr sind wir an der Schule gewesen.


Der Waldtag

Unser Treffpunkt  war das Klassenzimmer. Wir machten eine Besprechung des Waldtages. Nachdem wir auf der Toillette  waren, mussten wir den Rucksack kontrollieren.
Wir spazierten zur Bushaltestelle, wo der Bus 08.39 Uhr abgefahren ist.
Herr Ellwanger wartete an der Bushaltestelle am Roberner See. Wir machten einige Spiele. Jeder bekam einen Spiegel, um die Bäume besser zu sehen. Wir bauten aus Ästen ein Sofa und eine Hütte. Nach der Vesperpause wurde ein Tannenbaum gefällt.
Nach dem Abschlussspiel „ Motte Motte“ war die Rückfahrt mit dem Bus an die Schule. Ankunft war um 13 Uhr.
Es war ein schöner, lehrreicher Tag.


Unser Waldtag


Treffpunkt war im Klassenzimmer zur Besprechung des Waldtages.
Vorher sollten  alle zur  Toilette  und   ihren  Rucksack kontrollieren.
Wir machten einen  Spaziergang  zur  Bushaltestelle. Abfahrt  war  um  08:39 Uhr und Her Ellwanger wartete an der Bushaltestelle.
Am  Roberner  See spielten  wir „blind im Wald“  und beobachteten den Wald mit dem Spiegel.
Wir haben ein Sofa  gebaut  und darauf einen Vesperpause gemacht. Danach haben wir eine Hütte gebaut und es  wurde eine Tanne gefällt. Unser Abschlussspiel  hieß Motte.
Wir sind wieder mit dem  Bus  zurück gefahren und um 13 Uhr an  der Schule angekommen. Es war ein toller Tag.


 

News

Lohrtal Fußball Cup´2018: Anmeldeformular


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule