Aufregung Klassenzimmer

 

Gastschüler

 

Ein Knall am Schulfenster schreckte die Erstklässler der Lohrtalschule am frühen Morgen auf. Noch vor Unterrichtsbeginn hatten Krähen eine kleine Waldohreule aufgeschreckt. Sie lag mit ausgestecktem Flügel benommen im Gras vor dem Klassenzimmer. Was tun? Hatte sie sich etwa den Flügel gebrochen? Aufregung machte sich bei den Kindern  breit. Mit vereinten Kräften wurde die kleine Eule in einen Karton gesetzt und mit einem Tuch bedeckt. Frau Fränzle, eine Tierärztin, versorgte das Tier in der Tierarztpraxis Waberschek. Glücklicherweise war nichts gebrochen. Eine Woche lang verbrachte die Waldohreule zur Beobachtung in einer Voliere. Danach wurde sie in ihrem ursprünglichen Lebensraum wieder in die Freiheit entlassen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern.

 

News

Lohrtal Fußball Cup´2018: Anmeldeformular


Informationsflyer der Lohrtalschule als PDF.


Erklärvideo: Lohrtalschule !


Bravissimo! Mosbach hat eine neue Partnerschule